schwitzen und lernen

Am 21. August war der heisseste Tag dieses Sommers. Das spürten wir deutlich, als wir Abends um 20 Uhr noch immer schwitzend durch das Auer Ried liefen. Belohnt wurden wird jedoch ausgiebig, keine Menschenseele, viele Hasen, Reiher und Störche und ein wunderschönes Abendlicht. Zu Hause kamen dann noch die Frösche aus allen Löchern gekrochen. 

Am Tag darauf ging es im Fotokurs von Lindau (Regen) nach Bregenz (strömender Rege), weiter nach Dornbirn (heiss und schwül) in die Rappenlochschlucht und wieder zurück nach Lindau (fantastische Abendstimmung). Das Licht war so perfekt, dass dieser strenge und wettertechnisch grässliche Tag ein mehr als versöhnliches Ende nahm. 

 

 

0 comments on “schwitzen und lernenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Einfach melden, dann gibt es die Bilder frei.