Herbstferien.. yeah!

Tag 1 meiner Ferien: Nach einer wunderschönen und anstrengenden Wanderung von der Stockhütte Richtung Klewenalp und rüber nach Niederbauen (15 km, 1000 Hm und 5 Stunden, dank nicht-lesen können der Wegweiser und Karten…. umpf, und ich war mal in der Pfadi…oder haben wir doch zu viel geplappert) wollte ich noch ein bisschen das schöne Abendlicht geniessen.

 

Tag 4: nach zwei faulen Tagen gings heute wieder rund. Auf nach Kandersteg und hoch zum Öschinensee. Kaum aus Gondel trifft mich fast der Schlag. So viele Menschen wie am Knabenschiessen… Am See erst mal gleich weiter, die ganzen Menschenmassen hinter mir lassen… aber was sonst doch so einfach funktioniert, schlägt heute nicht an. Normalerweise muss man nur 10 laufen und schon ist man alleine, aber heute ging die Rechnung nicht auf. Nichts desto trotz, die Gegend ist wunderschön.

 

Tag 5: Vom Oberalppass über den Pazolastock zur Rheinquelle… ich chniddeldürre, die Auswertung zeigt aber leider, dass nur ich dachte ich hätte die Monsterwanderung gemacht, die Fakten zeigen leider ein anderes Bild :-/… naja, schön war es trotzdem und genug müde bin ich trotzdem geworden.

 

Tage des Handwerks: Ab ins Tessin, da gibt es immer was zu tun. Decken streichen, Möbel umstellen, Stauraum Kiste zusammen stellen und Überraschungs-Coup für die Eltern basteln. Das ging zwar ein bisschen in die Hosen, aber ich hoffe das lässt sich noch ausbügeln. Aber wenigstens an einem Tag gings dann noch in die Höhe.

 

letzter Tag: Das Gotthard Massiv hatte es mir letztes Jahr angetan. Die 6-Seen Landschaft war aber immer wieder im Nebel versunken. Der schöne Sonntag war perfekt um sich das Ganze nochmals bei blauem Himmel und herrlichen Temperaturen anzuschauen.

1 comment on “Herbstferien.. yeah!Add yours →

  1. Wirklich wunderschön – hast ja auch Traumwetter für Deine Ausflüge gebucht!
    Bin auch am liebsten draussen und geniesse diese herrlichen warmen Tage und tanke Sonne für die dunklen Tage die bald mal kommen.
    Noch eine tolle Zeit.
    Lieber Gruss
    Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Einfach melden, dann gibt es die Bilder frei.